Hessische Rapsblütenkönigin

Seit neun Jahren gibt es eine Hessische Rapsblütenkönigin, die im Auftrag des Hessischen Bauernverbandes und der Hessischen Erzeugergemeinschaft für nachwachsende Rohstoffe für Raps und seine Erzeugnisse wirbt.
 
 
Grußwort von Nadine I. anlässlich der Krönung am Hessischen Bauerntag
am 5. Juni 2014 in Gießen
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich sehr, dass ich Sie heute als neue Hessische Rapsblütenkönigin begrüßen darf. Da Sie mich auch noch nicht kennen, werde ich mich erst einmal vorstellen. Ich heiße Nadine Krug, bin 24 Jahre alt und lebe in Mardorf, einem kleinen Dorf direkt neben Homberg-Efze im Schwalm-Eder-Kreis. Ich bin auf einem landwirtschaftlichen Betrieb mit Ackerbau, Sauenhaltung und Schweinemast aufgewachsen und interessiere mich von Kindesbeinen an für die Landwirtschaft. Nach meinem Abitur habe ich Agrarwirtschaft an der Fachhochschule in Soest studiert. Vor zwei Jahren habe ich dort mit dem Bachelor abgeschlossen und arbeite seit dem auf unserem Betrieb, den ich in Zukunft übernehmen werde.
Raps ist meine Lieblingskultur. Jedes Jahr bin ich auf ein Neues erfreut, wenn das Landschaftsbild durch die goldgelbe Blüte des Rapses geprägt ist und der typische Duft in der Luft liegt. Selbst die Bodenbearbeitung nach der Kultur Raps, die eine tolle Bodengare hinterlässt, erweckt Freude. Raps ist ein vielfältiges Produkt. Er findet einen Platz in der menschlichen Ernährung zum Beispiel als Speiseöl, aber auch in der Tierfütterung als Rapsschrot. Auch eine industrielle Nutzung als Beimischung im Kraftstoff ist möglich. Nicht zuletzt liefert die Rapsblüte unseren Bienen eine wertvolle Nahrung.
In Zeiten einer starken Präsenz der Landwirtschaft in den Medien mit leider immer mehr negativen Schlagzeilen ist es wichtig, sich öffentlich zu engagieren. Als Rapsblütenkönigin ist die Chance gegeben, ein positives Bild zu vermitteln und dem Verbraucher Fakten über Landwirtschaft zu erläutern. Ich habe Freude daran, neue Menschen kennenzulernen, zu reisen und viele Veranstaltungen zu besuchen.
Rundum ist der Raps ein vielseitiges Produkt, das ich sehr gerne repräsentiere. Ich möchte mich noch beim Hessischen Bauernverband und der Hessischen Erzeugergemeinschaft für nachwachsende Rohstoffe bedanken, dass ich die Gelegenheit bekommen habe, Hessische Rapsblütenkönigin sein zu dürfen. Ein weiteres großes Dankeschön gilt meiner Vorgängerin Carolin Schmidtmann, die das Amt mit Überzeugung, Freunde und Engagement ausgeübt hat. Ich werde mir alle Mühe geben, ihr eine würdige Nachfolgerin zu sein.

Ihre
Nadine I.
 
Die neue Hessische Rapsblütenkönigin Nadine I. nach der Krönung mit Ministerpräsident Volker Bouffier, ihrer Vorgängerin Carolin I. und HBV-Präsident Friedhelm Schneider
 
Sie möchten die Hessische Rapsblütenkönigin zur Ihrer Veranstaltung einladen?

Die Hessische Rapsblütenkönigin Nadine I. steht nicht nur den Kreis- und Regionalbauernverbänden, sondern neben der Hessischen Erzeugergemeinschaft für nachwachsende Rohstoffe selbstverständlich auch anderen Organisationen bis hin zu Kommunen für öffentliche Auftritte zur Verfügung. Für Tage des offenen Hofes, Erntedankfeste usw.
 
Entsprechende Anfragen und Terminwünsche nimmt der Hessische Bauernverband unter der Tel. 06172/7106-112/-113, E-Mail: hbv@agrinet.de, gerne entgegen.
 
Die Vorgängerinnen:
 
Carolin I. von 2012 - 2014
 

 
 
Monika I - Hessische Rapsblütenkönigin 2010-2012 (Monika Allendörfer)
Hessischer Bauerntag 2010 in Kassel
Hessentag 2010 in Stadtallendorf
Herwig Marloff, Vorsitzender der Erzeugergemeinschaft für nachwachsende Rohstoffe, Monika I., Katrin I. und der Präsident des Hessischen Bauernverbandes, Friedhelm Schneider, im Mai 2010
 
 
Katrin I - Hessische Rapsblütenkönigin 2008-2010 (Katrin Schäfer)
Katrin I. wirbt bei einer Kochvorführung für Rapsspeiseöl am Erntedankfest auf der Zeil im Oktober 2009.
Verleihung der DGF-Rapsölmedaille auf der nature.tec 2009 in Berlin
 
Miriam I - Erste Hessische Rapsblütenkönigin 2005-2008 (Miriam Preiß)
Smudo, Rapper von den Fantastischen Vier, und Miriam I werben für den Einsatz von Biodiesel.
Grüne Woche in Berlin - Miriam I. mit Bauer Hubert
HBV-Präsident Heinz Christian Bär mit Miriam I. und Minister Wilhelm Dietzel am Parlamentarischen Abend des Hessischen Bauernverbandes 2005 im Hessischen Landtag in Wiesbaden