19.11.2021

DBV-Milchsymposium
Wirtschaftliche Perspektiven für die Milchviehhaltung in Deutschland

Vor dem Hintergrund gesellschaftlicher und politischer Anforderungen an mehr Tierwohl, Umwelt- und Klimaschutz sowie eines wachsenden Absatzmarktes für Milchsubstitute stellt sich für unsere Milcherzeuger die drängende Frage nach ihrer wirtschaftlichen Perspektive und der damit verbundenen Strukturentwicklung. Wie gestalten sich Kosten und Erlöse in der Milchviehhaltung, insbesondere mit dem Blick auf mehr Tierwohl und die Perspektiven am Markt? Wie stehen deutsche Milcherzeuger im europäischen Vergleich da? Wie schätzen Banken als Finanzgeber die Situation ein? Auf welche Fragen müssen Politik und Gesellschaft gemeinsam mit unseren Milcherzeugern Antworten finden, damit diese auch eine Chance haben, in Deutschland ein auskömmliches Einkommen zu erzielen? [mehr...]
25.10.2021

Wir brauchen Weidetiere statt Wolfsreviere - Weidetierhalter demonstrieren in Gießen

temp Image
„In den letzten zehn Jahren hat sich der Wolf in Deutschland unreguliert ausgebreitet. Jährlich wächst die Wolfspopulation um etwa 30 Prozent. 2020 wurden laut amtlichen Angaben rund 4.000 Nutztierrisse gemeldet – eine Verdoppelung im Vergleich zu 2018. Angesichts dieser alarmierenden Zahlen sorgen sich unsere Schaf-, Ziegen-, Rinder- und Pferdehalter zunehmend um die Sicherheit ihrer Weidetiere. Wir brauchen in Hessen keine Wolfsreviere, sondern Weidetiere.“ Das hat der Vizepräsident des Hessischen Bauernverbandes, Volker Lein, auf der heutigen Kundgebung des Bündnisses der Weidetierhalter in Gießen betont. [mehr...]
22.10.2021

Weidetierhalter demonstrieren am 25. Oktober in Gießen
Motto "Wir für unsere Tiere"

temp Image
Anlässlich des Treffens der vom hessischen Landwirtschaftsministerium eingesetzten Arbeitsgruppe „Wolf in Hessen“ am 25. Oktober in Gießen sind Weidetierhalter aufgerufen, gegen den unzulänglichen Wolfsmanagementplan des Landes Hessen zu protestieren. Im Rahmen eines Demonstrationszuges, der auf dem Messeparkplatz startet und mit einer Kundgebung auf dem Berliner Platz endet, werden Forderungen gegen die unkontrollierte Ausbreitung des Wolfes und für den Schutz der Weidetiere an die politisch Verantwortlichen zum Ausdruck gebracht. [mehr...]
08.10.2021

HBV-Präsident Karsten Schmal mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt
Alle drei Vizepräsidenten in ihren Ämtern bestätigt

temp Image
Der Präsident des Hessischen Bauernverbandes (HBV), Karsten Schmal, ist heute, Freitag 8. Oktober, mit einem überwältigenden Ergebnis wiedergewählt worden. Schmal erhielt von der HBV-Vertreterversammlung in Gemünden im Vogelsbergkreis in geheimer Wahl 115 der 117 abgegebenen Stimmen. Demnach haben 98 Prozent der Delegierten für ihn votiert. Schmal tritt damit seine dritte dreijährige Amtszeit als HBV-Präsident an. Er hat diesen Posten seit 2015 inne. Der 55-jährige Agraringenieur bewirtschaftet in Waldeck-Sachsenhausen (Landkreis Waldeck-Frankenberg) mit seiner Familie einen Milchviehbetrieb. Er ist seit 2018 Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV) und seit 2016 DBV-Milchpräsident. [mehr...]
05.10.2021

Hans-Georg Paulus 60 Jahre

temp Image
Der Generalsekretär des Hessischen Bauernverbandes, Hans-Georg Paulus, vollendet am 2. Oktober sein 60. Lebensjahr. Seit dem 1. April dieses Jahres führt er die Landesgeschäftsstelle des Hessischen Bauernverbandes (HBV) in Friedrichsdorf als Nachfolger von Peter Voss-Fels, und zwar mit viel Tatkraft, Engagement und Zielstrebigkeit. Bis Ende letzten Jahres war Paulus Hauptgeschäftsführer des Gartenbauverbandes Baden-Württemberg-Hessen. Eine große Herausforderung... [mehr...]
28.09.2021

Ernährung sichern und die Schöpfung bewahren
HBV-Präsident Karsten Schmal zum Erntedankfest 2021

temp Image
Am kommenden Sonntag feiern wir Erntedank, ein Fest, das in unseren Bauernfamilien seit Generationen einen hohen Stellenwert hat. Uns allen ist bewusst, dass Wachstum und Gedeihen trotz modernster Technik nicht allein in unserer Hand liegen. Nach drei trockenen Jahren in Folge war das Wasser diesmal nicht der begrenzende Faktor für die Ertragsbildung, sondern die Wetterkapriolen: ein sehr kalter April, eine Hitzeperiode im Juni, Gewitter und Starkregen sowie fehlender Sonnenschein. Aufgrund des unbeständigen Sommerwetters stand in Nordhessen und den Mittelgebirgsregionen bis Ende August noch viel Getreide auf dem Halm. Immer wieder mussten die Mähdruscharbeiten unterbrochen werden. Durchnässte, kaum befahrbare Böden und Lagergetreide haben die Ernte sehr erschwert. Oft sind Trocknungskosten angefallen. Die diesjährige Getreideernte war für uns Bauern eine Hängepartie und Geduldsprobe, die uns viele Nerven kostete. [mehr...]
14.09.2021

Jede Stimme zählt!
Wahlaufruf von HBV-Präsident Karsten Schmal

temp Image
Liebe Bäuerinnen und Bauern, am Sonntag, dem 26. September, wird der Deutsche Bundestag zum 20. Mal gewählt. Da ein knappes Ergebnis zu erwarten ist, bitte ich Sie alle, mit Ihren wahlberechtigten Familienangehörigen von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und durch Ihre Stimmabgabe über die künftige Zusammensetzung des Bundestages und der Bundesregierung mit zu entscheiden. Unser Land... [mehr...]
14.09.2021

Agrardiesel-Antragsfrist endet am 30. September!

Land- und forstwirtschaftliche Betriebe, die ihren Agrardieselantrag für das Verbrauchsjahr 2020 noch nicht gestellt haben, müssen sich jetzt beeilen. Denn am 30. September 2021 endet die Antragsfrist. Hierbei handelt es sich um eine Ausschlussfrist. Wird diese versäumt, kann das für Hessen zuständige Hauptzollamt in Dresden, Standort Löbau, keine Steuerentlastung gewähren. [mehr...]
06.09.2021

Insekten- und Gewässerschutz mit der Landwirtschaft
Kooperationsvereinbarung zwischen dem Land Hessen, Berufsstand und Naturschutzverbänden unterzeichnet

temp Image
Insekten- und Gewässerschutz mit der Landwirtschaft Kooperationsvereinbarung zwischen dem Land Hessen, Berufsstand und Naturschutzverbänden unterzeichnet Der Hessische Bauernverband (HBV), die Hessische Landjugend (HLJ) und Land schafft Verbindung Hessen (LSV) bewerteten die heute in Wiesbaden unterzeichnete Kooperationsvereinbarung Landwirtschaft und Naturschutz in Hessen positiv und wegweisend. „Das nach intensiven Verhandlungen zustande gekommene Ergebnis kann sich sehen lassen, auch... [mehr...]
01.09.2021

Der ländliche Raum benötigt eine dauerhafte Perspektive
Positionspapier zur Bundestagswahl vorgestellt

temp Image
Das Aktionsbündnis Ländlicher Raum Hessen, das sich vor drei Jahren formiert hat und dem mittlerweile 28 Organisationen angehören, hat zur bevorstehenden Bundestagswahl ein Positionspapier mit zentralen Forderungen erarbeitet. Der Präsident des Hessischen Bauernverbandes, Karsten Schmal; der Präsident des Hessischen Waldbesitzerverbandes, Michael Freiherr von der Tann; und der Vorsitzende der Familienbetriebe Land und Forst Hessen, Philipp Victor... [mehr...]