11.03.2019

Ausgleichszulage: Nachvollziehbare Unterlagen zur Neuabgrenzung der benachteiligten Gebiete notwendig

Der Präsident des Hessischen Bauernverbandes, Karsten Schmal, hat in einem Brief an Hessens Landwirtschaftsministerin Priska Hinz nochmals um eine zeitnahe Bereitstellung von nachvollziehbaren Unterlagen zur Neuabgrenzung der benachteiligten Gebiete gebeten. Die neue Gebietskulisse werde nur dann Akzeptanz bei den Betroffenen erlangen, wenn Abgrenzungsmethodik und Berechnungsergebnisse zweifelsfrei belegt würden. Der alleinige Verweis darauf, dass entsprechend den EU-Vorgaben „gerechnet“ wurde und alle Gestaltungsmöglichkeiten ausgeschöpft wurden, reiche nicht aus. Den Bauernverbänden und den Ämtern für den ländlichen Raum müssten nun endlich die seit längerem zugesagten detaillierten Unterlagen zur Verfügung gestellt werden.