Herzlich Willkommen auf der Papiermühle

...einem landwirtschaftlichen Betrieb mit Milchproduktion und Biogaserzeugung
 
Unser Familienbetrieb wird bereits seit mehreren Generationen von der Familie  geführt, aber zuvor hatte die „Papiermühle“ eine durchaus wechselvolle Geschichte.
 
Unser großes Fachwerkhaus ist 1701 erbaut worden und diente lange Zeit der Papierherstellung. Erst um 1900 wurde die Papierproduktion eingestellt und es wurde ein landwirtschaftlicher Betrieb aufgebaut. Seit den 20 iger Jahren des 20. Jahrhunderts ist der Betrieb im Familienbesitz. 
 
Landwirtschaftliche Gebäude aus der Zeit stehen heute nicht mehr, aber das große Haus, das schon seit Jahrzehnten das Hofbild prägt, dient heute als Wohnhaus für die Familie, hat Platz für eine Ferienwohnung und mehrere Gästezimmer, die an Urlauber vermietet werden.
 
Seit Mitte der 70iger Jahre wird „Urlaub auf dem Bauernhof“ angeboten, so dass vor allem im Sommer immer wieder Familien mit Kindern „Landluft“ schnuppern und Einblicke in das Leben auf einem modernen landwirtschaftlichen Betrieb bekommen.
 
Unser Betrieb wird bewirtschaftet von Elmar (Landwirtschaftsmeister)  und Heidrun Möcklinghoff (Meisterin der ländlichen Hauswirtschaft)  und den Söhnen Martin (Landwirtschaftsmeister) und Elmar (Industriemechaniker, z.Zt. Student Agrarwissenschaften). Seit Jahren absolvieren  landwirtschaftliche  Auszubildende  ein Lehrjahr auf dem Betrieb, um etwas über die Milchviehhaltung, den Pflanzenbau und neuerdings auch über die Energiewirtschaft zu lernen.  
 
Auf 150 ha Flächen wird das Futter für die ca. 100 schwarzbunten Milchkühe und deren Nachzucht erzeugt. Dies wird im Futtermischwagen (rechts) gemischt und den Kühen zur freien Verfügung gestellt. Nur das energie- und proteinreiche Futter wird in kontrollierter Qualität über die Raiffeisenwarenzentrale zugekauft. Außerdem wird auch das „Futter“ für die Biogasanlage, überwiegend Silomais, angebaut.
 
Wenn Sie mehr über unsere Biogasproduktion erfahren möchten:
Hier es gibt einen Film - Bioenergie Lempetal  http://youtu.be/t2nhTnjkZ8k
 
Der Schwerpunkt des Betriebes liegt auf der Milcherzeugung. Dieser Betriebszweig wurde in den zurückliegenden Jahren kontinuierlich ausgebaut. 1986 wurde der erste Boxenlaufstall für 60 Kühe gebaut.
2004 wurde die „Cover All“ Halle als weiterer Stall für 60 Kühe gebaut. Immer wieder werden und wurden die Ställe der Kühe und auch des Jungviehs umgebaut und modernisiert, um den Tieren immer den bestmöglichen Komfort bieten zu können.
 
Mit viel Luft, Licht und Platz sowie sehr bequemen Liegeboxen fühlen sich die Milchkühe wohl. Auf einem kleinen Laufhof können sich die Kühe Sonne, Wind und Regen „um die Nase“ wehen lassen.
Die „Trockensteher“, die Kühe, die sich auf die Geburt eines Kalbes vorbereiten und in dieser Zeit nicht gemolken werden, haben im Sommer Weidegang oder leben im großzügigen Transitstall (rechts).
 
Weitere Informationen zu unserem Familienbetrieb gibt es auch auf unserer digitalen Visitenkarte unter
http://www.ferienhof-papiermuehle.de/

Schauen Sie doch mal vorbei!

Weitere Impressionen vom Hof: 
 
Unser Jungvieh - die Milchkühe von morgen.

 
Grassilageernte (links) und Gülletransport (rechts) - auch das gehört dazu.


Das Projekt wurde mit freundlicher Unterstützung der Landwirtschaftlichen Rentenbank realisiert.
Sollten Sie Fragen, Kritik oder Anregungen zum Projekt haben wenden Sie sich gerne an den Hessischen Bauernverband: Stallfenster(a)web.de