Familienbetrieb Thöne

Herzlich Willkommen auf dem Familienbetrieb Thöne
 
Wir halten auf unserem Hof 75 Milchkühe und deren weibliche Nachzucht. Der Ackerbau ist neben der Milchviehhaltung ein wichtiger Betriebszweig unseres landwirtschaftliche Unternehmens. Neben der Futterproduktion für die Milchkühe und die weibliche Nachzucht (Grassilage und Maissilage) auf Acker- und Grünland bauen wir noch Weizen, Gerste, Raps und Zuckerrüben an.

Das Wohl unserer Kühe liegt uns sehr am Herzen, denn nur wenn es ihnen gut geht, geben sie viel Milch. Die Milch verkaufen wir und erwirtschaften damit einen Teil unseres Einkommens.
 

Milchviehhaltung
Unsere Kühe leben in einem sogenannten Boxenlaufstall, wo sie sich frei zwischen den verschiedene Funktionsbereichen (z.B. Fressen und Schlafen) bewegen können. Der Boxenlaufstall der Milchkühe wurde 2000 neu gebaut. Beim Bau des Stalles wurde viel Wert auf Kuhkomfort gelegt, d.h viel Licht und Luft, bequeme Liegeboxen, eine Kuhbürste, ausreichend Tränken,...
 

 
 
Das Futter der Kühe setzt sich aus der selbsterzeugten Gras- und Maissilage, Getreide und einem Raps-/ Sojaschrotgemisch zusammen. Die Futtermittel werden regelmäßig analysiert und die Ration wird nach den Bedürfnissen der Milchkühe berechnet und zusammengestellt. 
 

Geburt
Um Milch zu geben, müssen die Kühe Kälber bekommen. Die Geburt eines Kalbes ist auch für uns etwas ganz besonderes.
 

Kälberaufzucht
Die Kälber leben die erste Zeit in Kälberiglus draussen. Dies stärkt das Immunsystem der Tiere und sie werden seltener krank. Hier bekommen sie außerdem viel vom Leben auf dem Hof mit.

Die Kälber werden mit soviel Milch versorgt wie sie mögen (ad libitum). So trinkt ein Kälbchen bei uns rund 10 Liter Milch pro Tag.
Nach einigen Wochen werden sie zusammen mit Gleichaltrigen im Stroh-Laufstall untergebracht. Hier erhalten sie Heu, Zusatzfutter und vom Tränkecomputer regelmäßig ihre Milch.

Melken
Unsere Kühe werden zweimal täglich gemolken. Eine Kuh bei uns gibt durchschnittlich etwa 25 Liter Milch pro Tag.
 
 
Wir leben und arbeiten mit zwei Generationen auf unserem landwirtschaftlichen Betrieb.
Unterstützt werden wir durch einen jungen, motivierten Mitarbeiter, der schon einen Teil seiner Ausbildung bei uns absolviert hat. In Arbeitsspitzen (Getreideernte, Futterbergung) unterstützen uns noch gelegentlich Freude und Verwande.

Weitere Impressionen von unserem Betrieb:
 
 
 
Wenn Sie nun Fragen haben oder unseren Betrieb einmal besichtigen möchten, wenden Sie sich gerne an uns.
 
Familie Jens und Konrad Thöne
Seltenau 2
34393 Grebenstein - Udenhausen
 
Handy: 0163 73 270 42 (Jens Thöne)


Das Projekt wurde mit freundlicher Unterstützung der Landwirtschaftlichen Rentenbank realisiert.
Sollten Sie Fragen, Kritik oder Anregungen zum Projekt haben wenden Sie sich gerne an den Hessischen Bauernverband: Stallfenster(a)web.de