09.08.2013

Ministerpräsident Bouffier informiert sich über hessische Landwirtschaft

Einladung des hessischen Bauernverbandes findet regen Zuspruch

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier besuchte gestern im Rahmen seiner Sommertour zusammen mit dem Präsidenten des Hessischen Bauernverbandes (HBV), Friedhelm Schneider, den Milchviehbetrieb von Karl und Michael Dörr in Roßdorf. Politiker aus dem Deutschen Bundestag, dem Hessischen Landtag sowie zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus der Kommunalpolitik und aus dem landwirtschaftlichen Berufsstand waren der Einladung des HBV gefolgt, um sich aus erster Hand zu informieren.
 
Präsident Schneider hob in seiner Begrüßungsansprache die Bedeutung einer starken Landwirtschaft und damit eines starken ländlichen Raumes hervor. Denn nur so könnten Infrastruktur und Arbeitsplätze auf dem Land erhalten werden. An die Politik appellierte er, die Landwirtschaft darin zu unterstützen, die Wertschöpfung in den Regionen zu erhalten. Michael Dörr erklärte beim Rundgang seine Tierhaltung und erläuterte seine persönlichen Ziele hin zu einem modernen Betrieb mit einer guten Öffentlichkeitsarbeit. Ihm komme es besonders darauf an, Missverständnisse aus den Medien zu widerlegen und als Ansprechpartner für Schulklassen, Kindergartengruppen und zum Beispiel Journalisten zur Verfügung zu stehen. Michael Dörr betonte, dass er jede seiner Kühe kenne und für ihn die hohen Leistungen seiner Tiere durch den hohen Tierkomfort im Stall und die gute Betreuung zu Stande kämen.
 
Beim Rundgang über den Hof konnte Ministerpräsident Bouffier die Tierhaltung und die moderne Landwirtschaft hautnah erleben. Er zeigte sich beeindruckt von der Vielzahl der Aktivitäten des Betriebes Dörr und hob die Bedeutung von innovativen landwirtschaftlichen Betrieben hervor. „Wir wollen eine starke und zukunftsfähige Landwirtschaft in Hessen. Sie ist ein elementarer Bestandteil unseres Landes“, sagte der Ministerpräsident. Er lobte die Direktvermarktung des Betriebes Dörr, die sowohl die eigenen Produkte als auch Produkte von weiteren Anbietern aus der Region miteinbezieht. Hessische Botschafterinnen für Agrarprodukte gaben einen Einblick in Ihre Arbeit, auch davon war der Ministerpräsident beeindruckt.
 
Betriebsrundgang
Melkkarussell
Kälberaufzucht
Ein Dankeschön an den Betriebsleiter