23.09.2019

Bauerndemonstration mit Kundgebung am 26. September 2019 in Mainz-Finthen

Vom 25. bis 27. September 2019 treffen sich in Mainz-Finthen die Agrarminister des Bundes und der Länder, um im Rahmen der Agrarministerkonferenz (AMK) aktuelle agrarpolitische Themen zu beraten. Viele Themen, insbesondere auch das kürzlich vom Bundeskabinett auf den Weg gebrachte Aktionsprogramm Insektenschutz bereiten der heimischen Landwirtschaft große Sorgen und führen zu Unmut im Berufsstand. Wir wollen daher die Agrarministerkonferenz zum Anlass nehmen, um für unsere Zukunft zu demonstrieren.  
 
Die Kundgebung/Demonstration mit DBV-Präsident Rukwied findet statt  

am Donnerstag, dem 26.09.2019, von 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr,  
neben dem Atrium-Hotel in Mainz-Finthen,
Flugplatzstraße (auf der Grünfläche neben einem Acker,
bitte festes Schuhwerk anziehen).
Über die Flugplatzstraße gelangen Sie zu einem nahegelegenen Pkw-Parkplatz.  
 
Bitte informieren Sie Ihren Kreis-/Regionalbauernverband über Ihre Teilnahme bis spätestens Mittwoch, 25.09.2019, 12.00 Uhr. 

Vor Ort wird es eine Kundgebung und die Übergabe einer Resolution mit Forderungen des Berufsstandes an die Agrarminister geben.  Im Mittelpunkt der Proteste steht das kürzlich vom Bundeskabinett verabschiedete Agrarpaket. Insbesondere das Verbot von Herbiziden, insektenrelevanten Pflanzenschutzmitteln in Schutzgebieten sowie neue gesetzlich noch zu verankernde Abstände von 5 – 10 m an Gewässern, die einen empfindlichen Eingriff ins Eigentum bedeuten würden.  
 
Alle Mitglieder des Berufsstandes, unabhängig von Produktionsrichtung und Wirtschaftsweise, sind deshalb aufgerufen, ein Zeichen zu setzen und sich dem Protest am 26. September 2019 in Mainz-Finthen anzuschließen.