25.02.2021

Erneuter Schlepperkorso durch Wiesbaden
Insektenhotel und Blühmischung an Behördenvertreter überreicht

 
 
 
 
 
 
 
Im Rahmen der gemeinsamen Protestaktionen des Hessischen Bauernverbandes, von Land schafft Verbindung Hessen und der Hessischen Landjugend unter der Überschrift „Insekten- und Gewässerschutz MIT der Landwirtschaft“ rollten heute erneut rund 50 Traktoren durch Wiesbaden. Anlaufstellen waren das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV) und das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG). Der Vizepräsident des Hessischen Bauernverbandes, Thomas Kunz, und Ralf Fasel, LsV Hessen, überreichten HMUKLV-Staatssekretär Oliver Conz und dem HLNUG-Präsidenten Prof. Dr. Thomas Schmid jeweils ein Insektenhotel und eine Blühmischung, um so auf das Engagement der hessischen Bauernfamilien im Insektenschutz hinzuweisen. Kunz, dem der Staatssekretär einen Stofftier-Hamster schenkte, betonte, dass die Landwirte bei der Anlage von Blühflächen mit gutem Beispiel vorangingen. Auch Behörden und Kommunen sollten ihren Beitrag zur Verbesserung der Artenvielfalt leisten. Hierbei handele es sich um eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.