27.01.2021

Gelungene Eröffnung der Landwirtschaftlichen Woche Südhessen digital

„Nicht nur die Landwirtschaft, die ganze Gesellschaft befindet sich in einer Krise“, sagte Dr. Willi Billau, der die diesjährige Landwirtschaftliche Woche Südhessen, diesmal digital, zum 25. Mal als Vorsitzender der gleichnamigen AG eröffnet hat. HBV-Präsident Karsten Schmal ging in seinem Grußwort auf die aktuellen Probleme und künftigen Herausforderungen in der Landwirtschaft ein. Er plädierte dafür, die Vorschläge der Borchert-Kommission für mehr Tierwohl bei gleichzeitiger Honorierung des damit verbundenen Mehraufwandes für die Tierhalter nach Prüfung der Machbarkeit umzusetzen. Hierbei komme es auch darauf an, die Gesellschaft mitzunehmen.
Carina Konrad, FDP-Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft im Deutschen Bundestag, betonte in ihrem Eingangsstatement, dass bei Politikentscheidungen eine vernünftige Risikoabwägung und die Beachtung wissenschaftlicher Erkenntnisse unerlässlich seien. Gleiches gelte für Innovationen, beispielsweise neue Züchtungsmethoden. In Bezug auf die Diskussionen um landwirtschaftliche Erzeugerpreise sieht die Agrarpolitikerin zum Beispiel in Exporten von Milchprodukten eine preisstützende Wirkung. Politisch motivierte Auflagen führten zu hohen Produktionskostensteigerungen, die der Markt nicht ausgleiche. Den ausführlichen Bericht zur Veranstaltung können Sie dem aktuellen LW Hessenbauer entnehmen.