Hessischer Bauernverband -
14.08.2020

Getreideernte in Hessen weitestgehend abgeschlossen

temp Image
„Bislang hatten wir alles in allem sehr gute Bedingungen für die Getreideernte: Es war die meiste Zeit trocken und sonnig. Bis auf einige Restflächen ist die Winterweizenernte in Hessen weitestgehend abgeschlossen und wurde in den vergangenen Tagen nur durch kurze Regen- und Gewitterschauer unterbrochen“, begann der Präsident des Hessischen Bauernverbandes Karsten Schmal am vergangen Mittwoch das nächste Erntepressegespräch dieses Jahres, welches auf gemeinsame Einladung der Kreisbauernverbände Frankenberg und Waldeck am 12. August auf dem Betrieb der Familie Grass in Frankenberg-Haubern stattfand. [mehr...]
07.08.2020

Peter Voss-Fels 65 Jahre

temp Image
Der Generalsekretär des Hessischen Bauernverbandes (HBV) ist Manager einer berufsständischen Organisation, ausführendes Organ für die Entscheidungen der ehrenamtlichen Gremien und Geschäftsführer mehrerer Tochterunternehmen. Diese Aufgaben erfordern strategisches, taktisches und unternehmerisches Denken. Peter Voss-Fels, der seit 2003 diesen Posten bekleidet, bringt dazu noch Stehvermögen und Tatkraft sowie das Streben mit, die Vielfalt an Stimmen zu integrieren. Hinzu... [mehr...]
03.08.2020

HBV-Generalsekretär Peter Voss-Fels zu den Äußerungen des HLNUG zur Stölzinger Wölfin

temp Image
Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) hat sich in der Hersfelder Zeitung und der Werra-Rundschau vom 3.8.2020 zur Nachweisbarkeit von Nutztier-Rissen durch die Stölzinger Wölfin geäußert. Dazu hat der Generalsekretär des Hessischen Bauernverbandes, Peter Voss-Fels, Stellung bezogen. [mehr...]
31.07.2020

"Die Milchpreise steigen wieder“
Karsten Schmal plädiert für die Entnahme eines Wolfes in Hessen

temp Image
HBV-Präsident Karsten Schmal gab der "agrarzeitung" ein Interview zu aktuellen agrarpolitischen Themen. Karsten Schmal ist als Vizepräsident im Deutschen Bauernverband (DBV) für die Milch zuständig. Als hessischer Bauernpräsident muss er zwischen den Ansprüchen der Landwirte und der Rhein-Main-Metropole vermitteln. [mehr...]
23.07.2020

Getreideernte in vollem Gange
Große regionale Unterschiede bei den Getreideerträgen

temp Image
„In diesem Jahr sind die regionalen Unterschiede bei den Getreideerträgen besonders groß. Das gilt vor allem für die Wintergerste, deren Erträge zwischen 30 und 90 Dezitonnen je Hektar schwanken. Wesentliche Gründe sind die ausgeprägte Frühjahrstrockenheit, ungleich über das Land verteilte Niederschläge und Standorte, die sich maßgeblich in der Wasserverfügbarkeit ihrer Böden unterscheiden. Nach den bislang vorliegenden Ergebnissen rechnen wir in Hessen beim Getreide mit einer leicht unterdurchschnittlichen Gesamterntemenge von etwas mehr als zwei Millionen Tonnen.“ Das betonte der Präsident des Hessischen Bauernverbandes, Karsten Schmal, im Rahmen eines Pressegespräches auf dem landwirtschaftlichen Betrieb von Dr. Willi Billau am Donnerstag (23. Juli) in Lampertheim. [mehr...]
14.07.2020

Ministerin Hinz ignoriert Sorgen der Weidetierhalter
Zunehmende Probleme mit Wölfen in Hessen

temp Image
Nachdem eine Wölfin, die sogenannte „Stölzinger Wölfin“, im Landkreis Hersfeld-Rotenburg bisher 22 Schafe, Ziegen und Kälber getötet hat, sorgen sich die Weidetierhalter in ganz Hessen zunehmend um den Schutz ihrer Tiere. Auch im Vogelsberg und im Odenwald wurden in den letzten Monaten Wolfsrisse an landwirtschaftlichen Nutztieren festgestellt. [mehr...]
01.07.2020

In Südhessen hat die Wintergerstenernte begonnen
Erste Druschergebnisse enttäuschend bis gut

temp Image
„Das Wintergetreide ist zwar gut über den milden und verhältnismäßig niederschlagsreichen Winter gekommen. Die Startbedingungen im Frühjahr waren wegen der langanhaltenden Trockenheit von Mitte März bis Ende April auch für das Sommergetreide allerdings denkbar ungünstig. Die Niederschläge der letzten Wochen haben einiges wettgemacht. Deshalb rechnen wir in Hessen in diesem Jahr beim Getreide mit einer eher unterdurchschnittlichen Gesamterntemenge, voraussichtlich knapp über der Zwei-Millionen-Tonnen-Marke.“ Das sagte HBV-Präsident Karsten Schmal heute im Rahmen eines Pressegespräches auf dem landwirtschaftlichen Betrieb von Dr. Matthias Mehl in Frankfurt/Nieder-Erlenbach. [mehr...]
23.06.2020

Konflikte auf Wirtschaftswegen vermeiden
Gegenseitige Rücksichtnahme hilft allen weiter

temp Image
Immer wieder beschweren sich Landwirte zu Recht darüber, dass Spaziergänger und Fahrradfahrer oft kein Verständnis dafür haben, den Weg für landwirtschaftliche Fahrzeuge freizumachen. Schließlich dienen Wirtschafts- und Feldwege primär dazu, mit Fahrzeugen, Anhängern und Arbeitsgeräten auf Felder und Wiesen zu gelangen, um dort notwendige Arbeiten zu verrichten. Das gilt besonders in den Arbeitsspitzen, wie Aussaat- und Erntezeiten. [mehr...]
16.06.2020

News-Feed für landwirtschaftliche Betriebe – Aktuelle Entwicklungen rund um CoViD-19

temp Image
In Ausgabe 12/2020 vom 19.03.2020 beantwortet das Landwirtschaftliche Wochenblatt eine Vielzahl von Fragen rund um die Einschränkungen für landwirtschaftliche Betrieb durch CoViD-19. Aufbauend auf diesem Sachstand wird hier im Folgenden regelmäßig über neue Informationen berichtet. [mehr...]
15.06.2020

defacto vom 8. Juni 2020
"Antibiotikaresistente Killerkeime"

Am 8. Juni berichtete der Hessische Rundfunk in der Sendung defacto zum Thema „Antibiotikaresistente Killerkeime“ in äußert einseitiger und tendenziöser Art und Weise. Insbesondere die haltlose Behauptung, einer der Hauptgründe für die drastische Zunahme der Antibiotikaresistenzen bei Menschen sei der massenhafte Einsatz des Medikaments bei der Behandlung von Tieren, widerspricht Generalsekretär Peter Voss-Fels in einem Reaktionsschreiben... [mehr...]
1 2 3 4 5 6 7 8 »