23.07.2018

Trockenheit verursacht Mindererträge bei Getreide und Raps
HBV-Erntepressegespräche in Otzberg und Schauenburg-Martinhagen

temp Image
„In Abhängigkeit von der Niederschlagsverteilung und den Bodenverhältnissen rechnen wir bei der Wintergerste und dem Winterweizen in diesem Jahr mit Ertragseinbußen zwischen 10 und 30 Prozent.“ Das betonte HBV-Präsident Karsten Schmal bei Pressegesprächen am vergange-nen Mittwoch auf dem Betrieb der Familie Rüdiger Mayer in Otzberg (Landkreis Darmstadt-Dieburg) und am Montag auf dem Betrieb der Familie Bernd Bollerhey in Schauenburg-Martinhagen (Landkreis Kassel) gegenüber Medienvertretern. [mehr...]
18.07.2018

Trockenheit verursacht Mindererträge bei Getreide und Raps
Witterungsextreme bereiten zunehmend Sorgen

temp Image
„Die lang anhaltende Trockenheit mit zum Teil hochsommerlichen Temperaturen im April, Mai und Juni führte in vielen Regionen Hessens zu einer sehr schnellen und vorzeitigen Abreife des Getreides. Schon Mitte Juni, so früh wie noch nie, wurde in der Wetterau Wintergerste gedroschen.“ Das betonte der Präsident des Hessischen Bauernverbandes, Karsten Schmal, am Mittwoch (18. Juli) bei einem Pressegespräch auf dem landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Rüdiger Mayer in Otzberg (Landkreis Darmstadt-Dieburg). [mehr...]
06.07.2018

ÖVF-Aufwuchs in Nordhessen ab Mitte Juli zu Futterzwecken freigegeben
Im Einzelfall Futternutzung ab 1. Juli zulässig

Nachdem der Präsident des Hessischen Bauernverbandes, Karsten Schmal, Hessens Landwirtschaftsministerin Priska Hinz gebeten hatte, Ökologische Vorrangflächen (ÖVF-Flächen) wegen der anhaltenden Trockenheit und Engpässen bei der Futterversorgung möglichst schnell für eine Futternutzung freizugeben, hat das hessische Landwirtschaftsministerium die Freigabe ab 16. Juli erteilt – allerdings nur für drei nordhessische Landkreise - und wie folgt darüber informiert: Infolge der anhaltenden Trockenheit, die insbesondere in den nördlichen Landesteilen zu erheblichen Einbußen beim Futteraufwuchs geführt hat, gibt das Land Hessen die Futternutzung auf ÖVF-Brachen (ausgenommen sind ÖVF-Honigbrachen) in den Landkreisen Kassel, Schwalm-Eder und Werra-Meißner ab dem 16. Juli 2018 für den Rest des Jahres 2018 frei. [mehr...]
03.07.2018

Trockenheit lässt Getreide früher reif werden

temp Image
Winterweizen leidet besonders Die Ernte der Wintergerste ist in den hessischen Frühdruschgebieten aufgrund des hochsommerlichen Wetters der letzten Tage weitgehend abgeschlossen und hat in den Mittelgebirgslagen jetzt begonnen. Darauf weist der Hessische Bauernverband hin. Der wärmste Mai seit Beginn der Wetteraufzeichnungen und die Hitze im Juni haben die Abreife des Winterweizens, der mehr als die Hälfte der... [mehr...]
27.06.2018

Karsten Schmal zum DBV-Vizepräsidenten gewählt

temp Image
Überzeugendes Wahlergebnis für den Milchpräsidenten Der Präsident des Hessischen Bauernverbandes, Karsten Schmal, wurde auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) am Mittwoch (27. Juni) mit einem überzeugenden Ergebnis zum neuen Vizepräsidenten des Deutschen Bauernverbandes und damit in den Vorstand dieses Spitzenverbandes gewählt. Von 601 gültig abgegebenen Stimmen erhielt Schmal 573. Damit votierten 95,3 Prozent der Delegierten für den... [mehr...]
27.06.2018

Holstein-Zuchtbetrieb Pohlmann ist "Ausbildungsbetrieb des Jahres 2018"

Ehrung auf dem Deutschen Bauerntag wegen vorbildlicher Betreuung der Auszubildenden Auf dem Deutschen Bauerntag in Wiesbaden wurde der Holstein-Zuchtbetrieb Pohlmann aus Diemelsee in Nordhessen als „Ausbildungsbetrieb des Jahres 2018“ ausgezeichnet. Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied betonte die herausragende Bedeutung der landwirtschaftlichen Berufsausbildung für die Zukunft der Branche. „Die jungen Menschen in der landwirtschaftlichen Ausbildung... [mehr...]
27.06.2018

Hessens Ministerpräsident beim Deutschen Bauerntag

Volker Bouffier: In der Landwirtschaft gehen Ökologie und Ökonomie Hand in Hand Anlässlich des Deutschen Bauerntags in Wiesbaden betonte Hessens Ministerpräsident, Volker Bouffier, in seinem Grußwort die Bedeutung der Landwirtschaft: „Die Landesregierung wird sich auch in Zukunft für die Bäuerinnen und Bauern in Hessen stark machen. In der Landwirtschaft gehen Ökologie und Ökonomie Hand in Hand:... [mehr...]
26.06.2018

Deutscher Bauerntag in Wiesbaden - Zukunft wächst auf dem Land

„Zukunft wächst auf dem Land“ lautet das Leitmotiv für den Deutschen Bauerntag 2018, womit der Präsident des Deutschen Bauernverbandes Joachim Rukwied eine klare Botschaft verbindet: „70 Prozent von Europa sind ländlicher Raum. Die Landwirtschaft ist dort das Rückgrat. Um dieses stabil zu halten, brauchen wir für ganz Europa eine starke und verlässliche Gemeinsame Agrarpolitik, ebenso wie ein stabiles Budget.“, hob Rukwied auf der heutigen Pressekonferenz in Wiesbaden hervor. [mehr...]
26.06.2018

Deutscher Bauerntag eröffnet

Bauernpräsident Rukwied: Wir brauchen Stabilität! (DBV) Anlässlich des Deutschen Bauerntags 2018 in Wiesbaden fordert der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, mehr Stabilität von der Politik - in Europa, aber auch in Deutschland. „Gerade wir Landwirte brauchen Verlässlichkeit in den agrarpolitischen Rahmenbedingungen, damit unsere Betriebe in zunehmend volatileren Märkten wettbewerbsfähig bleiben.“ In seiner Grundsatzrede betont Rukwied... [mehr...]
22.06.2018

Deutscher Bauerntag 2018 in Wiesbaden
Präsident Karsten Schmal Kandidat für die Wahl zum DBV-Vizepräsidenten

temp Image
„Zukunft wächst auf dem Land“ – so lautet das Motto des diesjährigen Deutschen Bauerntages, der am 27. und 28. Juni in Wiesbaden stattfindet. Schwerpunktthemen sind die Zukunft der Gemeinsamen Agrarpolitik, die Diskussion um die landwirtschaftliche Nutztierhaltung und das Risikomanagement in der Landwirtschaft vor dem Hintergrund der Auswirkungen des Klimawandels. [mehr...]